Authentifizierung von Arzneimitteln durch Blockchain-Technologie

Kadena, ein Blockchain-Netzwerk, hat sich mit Rymedi, einem Anbieter von Gesundheitsdatenplattformen, zusammengetan, um die Qualität von Arzneimitteln über Blockchain zu validieren.

 

Im Rahmen der strategischen Zusammenarbeit wird Rymedi seine Kompetenz im Gesundheitswesen durch die Erfassung, Verfolgung und Weitergabe von Daten über die Blockchain-Technologie von Kadena zu Arzneimitteln ausbauen.

 

David Stefanich, CEO von Rymedi, erklärte: „Mit ihrer umfassenden Erfahrung in den Bereichen Finanzmärkte und Transaktionsdaten ist Kadena ein einzigartig ausgerichteter Partner für uns. Da bereits mehrere Anwendungsfälle auf der ganzen Welt existieren, planen wir, unsere Partnerschaft zu erweitern und unseren Kunden in allen Datensilos des Gesundheitswesens noch mehr Nutzen zu bieten. “

 

Rymedi ist an verschiedenen globalen Projekten beteiligt. Zum Beispiel arbeitet diese Firma derzeit mit der Weltgesundheitsorganisation in der Mongolei zusammen, damit sie als erste Nation bis 2020 Hepatitis C ausmerzen kann.

 

Fast 8,5% der mongolischen Bevölkerung leiden an Hepatitis C, und Rymedi hat Kadenas Blockchain-Technologie eingesetzt, um den Impfprozess zu unterstützen.

 

Einige der Arzneimittel, die derzeit von Rymedi und Kadena geprüft werden, umfassen Antibiotika, Hepatitis-C-Heilmittel, Krebsbehandlungen, CBD-Produkte, Nierendialyse, HIV-Behandlungen und Lungenbehandlungen für Neugeborene. Einsätze finden in Kenia, der Mongolei und den USA statt und werden voraussichtlich auf verschiedene karibische und mittelamerikanische Länder ausgeweitet.